Aktuelles:

Einweihung der neuen Montagehalle bei Kampf Schneid- und Wickeltechnik

Symbolisch wird der Weg in die neue Halle freigemacht. V. l. n. r. Bürgermeister Ulrich Stücker, Lars Andre Lang (Architekturbüro Lang und Stanzenbach, Markus Vollmer (Geschäftsführer, COO), Dr. Stephan Witt (COO Jagenberg AG), Dr. Erich Bröker (CEO Jagenberg AG), Jan Kleinewefers (Vorsitzender Aufsichtsrat Jagenberg AG).

Einweihung der neuen Montagehalle bei Kampf Schneid- und Wickeltechnik

XL-Sommerfest beim Wiehler Maschinenbauer

Die Fertigstellung des neuen Gebäudekomplexes am Hauptsitz Wiehl feierte Kampf mit allen Mitarbeitenden und deren Familien am vergangenen Samstag. Die zahlreichen Gäste hatten sich vom Regen nicht abhalten lassen und freuten sich über das spannende Angebot, welches das Kampf Organisationsteam gestaltet hatte. Ein Spieleprogram für die kleinen Besucher sowie die kulinarischen Köstlichkeiten und musikalischen Darbietungen entschädigten für den Baulärm, Staub und Einschränkungen der vergangenen Monate. Im hauseigenen Technikum erlebten die Besucher Maschinen-Vorführungen und die Kampf-Azubis stellten in ihrem Wissenswerk Ausbildungsmöglichkeiten und -berufe vor. Von großem Interesse war die neue 2500 m² große Montagehalle selbst und natürlich die angegliederten modernen Büros. Auch die energetisch optimierte Ausführung der Gebäude und die zahlreichen E-Ladeparkplätze boten viel Gesprächsstoff.

Dem Sommerfest ging am 9. September die offizielle Einweihungsfeier voraus. Das traditionelle Durchschneiden des Bandes nahm Kampf Geschäftsführer Markus Vollmer mit Bürgermeister Ulrich Stücker, Architekt Lars Andre Lang, Dr. Stephan Witt, COO Jagenberg AG, Dr. Erich Bröker, CEO Jagenberg AG und dem Vorsitzenden des Aufsichtsrates der Jagenberg AG Jan Kleinewefers vor. In der neuen Halle wird bereits montiert. Die Gäste  blickten während der Ansprachen auf eine 11 m breite Schneidmaschine Typ PrimeSlitter im modernen Design. Bis zu acht Maschinen dieser Größe finden Platz im Gebäude Platz – und natürlich zahlreiche Gäste, wenn wieder eine gemeinsame Leistung gefeiert wird.

Der Einladung zum XL-Sommerfest folgten viele Mitarbeitende mit ihren Familien