Wiehl (Mühlen):

Unsere Schneid- und Wickelmaschinen sind High-Tech-Systeme, deren Überlegenheit auf dem Zusammenspiel von feinster Mechanik und intelligenter Regelungs-, Steuer- und Antriebstechnik basiert. In der Ausbildung zum /zur Elektroniker /in für Betriebstechnik sind Sie in die Entwicklung und Fertigung aller Elektronikkomponenten eingebunden. Die zukünftigen Aufgaben werden sein:

  • Elektronische Steuerungen konfigurieren und programmieren
  • Installieren, Pflegen, Warten und Reparieren kompletter Anlagen und Systeme sowie Prüfen und Protokollieren der Funktionen von Anlagen, Systemen und Sicherheitseinrichtungen
  • Baugruppen und Systeme mittels Software einstellen, anpassen und in Betrieb nehmen sowie mechanische Teile herstellen

 

Jetzt auf diese Ausbildung bewerben

Ausbildungsdauer und -ort

  • 3,5 Jahre
  • Wiehl

Voraussetzungen

  • Mittlere Reife oder
    überdurchschnittlicher Hauptschulabschluss
  • Gute Kenntnisse in Mathematik und Physik
  • Technisches Interesse
  • Schnelle Erfassung technischer Zusammenhänge
  • Vorliebe für Genauigkeit und handwerkliches Geschick

Perspektiven

  • Industriemeister/in IHK
  • Staatl. geprüfte/r Techniker/in
  • Bachelor/Master of Engineering

In unseren Montagehallen entstehen viele unterschiedliche Maschinen aus zahlreichen Einzelteilen. Damit alle Komponenten zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort sind, ist eine logistische Planung das „A und O“. Die Organisation der Lagerhaltung wird bei uns durch EDV-Systeme unterstützt und ist notwendig für reibungslose Abläufe. Die zukünftigen Aufgaben werden sein:

  • Güter annehmen, verladen, lagern, verpacken
  • Eingangsdaten erfassen, Fehlerprotokolle erstellen
  • Bestandskontrollen und Maßnahmen der Bestandspflege durchführen
  • Transportieren und Zuleiten von Gütern an den betrieblichen Bestimmungsort
  • Bearbeiten von Versand- und Begleitpapieren

 

Jetzt auf diese Ausbildung bewerben

 

 

Ausbildungsdauer und -ort

  • 3 Jahre
  • Wiehl

Voraussetzungen

  • Mittlere Reife oder überdurchschnittlicher Hauptschulabschluss
  • Technisches/kaufmännisches Verständnis
  • Interesse an prüfenden und kontrollierenden Tätigkeiten sowie am Planen und Organisieren
  • Freude am Ungang mit Zahlen und Daten

Perspektiven

  • Logistikmeister/in IHK
  • Technische/r Fachwirt/in
  • Technische/r Betriebswirt/in
  • Studium Logistik

Damit in unseren Werkshallen gearbeitet werden kann, brauchen wir Menschen, die alles Wichtige rund um das Bauen von Maschinen herum organisieren. Da gibt es viel zu tun und zu lernen: Kosten im Griff halten, zum Beispiel beim Einkauf von Materialien oder Komponenten unserer Maschinen. Es gilt den Kontakt zu internationalen Kunden aufzubauen und zu pflegen. Aufträge müssen abgewickelt, Rechnungen geschrieben, Marketingmaßnahmen umgesetzt werden. Die zukünftigen Aufgaben werden sein:

  • Die Fachbereiche des Unternehmens unterstützen
  • Produkte und Dienstleistungen optimiert einkaufen
  • Aktiv und erfolgreich Marketing- und Vertriebsmaßnahmen umsetzen sowie Kunden beraten und betreuen
  • Geschäftsvorgänge im Rechnungswesen und Controlling bearbeiten
  • Personal betreuen
  • In einer Fremdsprache kommunizieren sowie verschiedene Datenverarbeitungsprogramme nutzen

 

Jetzt auf diese Ausbildung bewerben

 

 

Ausbildungsdauer und -ort

  • 3 Jahre
  • Wiehl

Voraussetzungen

  • Höhere Handelsschule oder
    Abitur
  • Interesse an Betriebswirtschaft
  • Gutes Englisch, zweite Fremdsprache erwünscht
  • Denken in Zusammenhängen
  • Kommunikationsstärke

Perspektiven

  • Fachwirt/in
  • Fachkauffrau/mann
  • Betriebswirt/in
  • Bachelor/Master of Arts/Business Administration/Law/Science

Unsere Maschinen sind kleine Kunstwerke, bei denen viele mechanische Komponenten wie bei einem Uhrwerk perfekt ineinandergreifen. All diese Teile exakt zu fertigen und zu einer Maschine zusammenzusetzen, ist eine anspruchsvolle und komplexe Aufgabe, die gelernt sein will. Unsere Spezialisten, die das teilweise schon sehr lange machen und ausgesprochen gut können, geben ihr Wissen gerne an Sie weiter. Die zukünftigen Aufgaben werden sein:

  • Montieren und Demontieren von Maschinen und Baugruppen sowie das Verwenden verschiedener Zeichnungs- und Stücklistenarten
  • Mechanische Fehler an Maschinen und maschinellen Systemen finden und beheben
  • Bauen, Prüfen und Installieren von Pneumatik- und Hydraulikschaltungen
  • Pflegen, Warten und Reparieren von Maschinen und maschinellen Systemen
  • Durchführung von Probeläufen von Baugruppen und Systemen mit hohem Automatisierungsgrad sowie die Inbetriebnahme

 

Jetzt auf diese Ausbildung bewerben

Ausbildungsdauer und -ort

  • 3,5 Jahre
  • Wiehl

Voraussetzungen

  • Mittlere Reife oder
    überdurchschnittlicher Hauptschulabschluss
  • Gute Kenntnisse in Mathematik und Physik
  • Interesse an Technik und deren Abläufen
  • Freude am Lösen technisch anspruchsvoller Aufgaben
  • Vorliebe für handwerkliche Tätigkeiten
  • Räumliches Vorstellungsvermögen

Perspektiven

  • Industriemeister/in IHK
  • Staatl. geprüfte/r Techniker/in
  • Bachelor/Master of Engineering

Als Konstruktionsmechaniker/in für Feinblechbau fertigen Sie Verkleidungen, Führungen und Schutzeinrichtungen für unsere Spezial-Maschinen. Zuschnitt, Bearbeitung und Montage setzen besondere Kenntnisse in der Metallbearbeitung und sorgfältiges Arbeiten voraus. Die zukünftigen Aufgaben werden sein:

  • Fertigen von maßgenauen Blechkonstruktionen nach Vorgaben unter Verwendung von Stahl, Messing, Kupfer, Aluminium und anderen Werkstoffen
  • Montieren von Geländern, Verkleidungen und Schutzeinrichtungen am Verwendungsort
  • Planen und Steuern des Arbeitsablaufes

 

Jetzt auf diese Ausbildung bewerben

Ausbildungsdauer und -ort

  • 3,5 Jahre
  • Wiehl

Voraussetzungen

  • Mittlere Reife oder
    überdurchschnittlicher Hauptschulabschluss
  • Gute Kenntnisse in Mathematik und Physik
  • Technisches Verständnis
  • Logisches Denken
  • Geschicklichkeit und Geduld
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Vorliebe für handwerkliche Tätigkeiten
  • Teamorientierung und Flexibilität

Perspektiven

  • Industriemeister/in IHK
  • Staatl. geprüfte/r Techniker/in
  • Bachelor/Master of Engineering

Mechanik und Elektronik bilden gemeinsam das Herzstück unserer High-Tech-Maschinen. Unsere Mechatroniker/innen stellen das Bindeglied zwischen beiden Welten her und sorgen mit ihrem Können und Wissen für eine optimale Verzahnung der Komponenten. Um das zu können, ist ein tiefes Verständnis für die Maschine, ihre Funktionsweise sowie die Abläufe und deren Wirkzusammenhänge nötig. Genau das wird Ihnen „learning by doing“ in spannenden Projekten vermittelt. Die zukünftigen Aufgaben werden sein:

  • Herstellen mechanischer Systeme durch das Bearbeiten und Verbinden verschiedener Materialien
  • Zusammenbauen von Komponenten zu mechatronischen Systemen aus den Bereichen Metalltechnik, Elektronik und Informationstechnik
  • Mechatronische Systeme in Betrieb nehmen, Betriebswerte erfassen sowie Einstellungen und Programme optimieren
  • Kontinuierliches Optimieren von Mess-, Prüf- und Diagnoseverfahren

 

Jetzt auf diese Ausbildung bewerben

 

Ausbildungsdauer und -ort

  • 3,5 Jahre
  • Wiehl

Voraussetzungen

  • Mittlere Reife oder
    überdurchschnittlicher Hauptschulabschluss
  • Gute Kenntnisse in Mathematik und Physik
  • Interesse an Technik und deren Abläufe
  • Logisches Denken und schnelle Erfassung technischer Zusammenhänge
  • Handwerkliches Geschick und Vorliebe für Genauigkeit
  • Räumliches Vorstellungsvermögen

Perspektiven

  • Industriemeister/in IHK
  • Staatl. geprüfte/r Techniker/in
  • Bachelor/Master of Engineering

Damit unsere Maschinen perfekt und dauerhaft funktionieren und unsere Kunden durch Leistungsfähigkeit und Verlässlichkeit überzeugen, kommt es darauf an, dass alle Details stimmen. Deshalb fertigen wir alle wichtigen Komponenten selbst. Eine wichtige Aufgabe fällt der Zerspanung zu. Hier werden Kolben, Ringe, Walzen etc. auf den Mikrometer exakt so gefertigt, wie sie konstruiert und geplant sind. Damit erreichen wir eine Qualität, die als „Made in Germany“ weltweit geschätzt und nachgefragt wird. Als Zerspanungsmechaniker/ in in den Bereichen Drehen und Fräsen werden die zukünftigen Aufgaben sein:

  • Planen von Zerspanungsaufgaben sowie den rationellen Einsatz aller erforderlichen Werkzeuge
  • Zerspanungsprogramme schreiben, Werkzeugmaschinen einrichten und steuern
  • Überwachen des Fertigungsablaufs
  • Prüfen der Produktqualität
  • Errechnen und Archivieren der Prozessdaten
  • Maschinen und maschinelle Anlagen pflegen und warten

 

Jetzt auf diese Ausbildung bewerben

 

Ausbildungsdauer und -ort

  • 3,5 Jahre
  • Dohr (Eifel)

Voraussetzungen

  • Mittlere Reife oder
    überdurchschnittlicher Hauptschulabschluss
  • Gute Kenntnisse in Mathematik und Physik
  • Interesse an Technik und deren Abläufen
  • Freude an detailgenauem Arbeiten
  • Gute Konzentrations- und Reaktionsfähigkeit
  • Räumliches Vorstellungsvermögen

Perspektiven

  • Industriemeister/in IHK
  • Staatl. geprüfte/r Techniker/in
  • Bachelor/Master of Engineering
  • Elektroniker/in mit Verbundstudium Elektrotechnik/Automatisierungstechnik
  • Industriemechaniker/in mit Verbundstudium Maschinenbau
  • Mechatroniker/in mit Verbundstudium Mechatronik/Automatisierungstechnik

Über das Prinzip der dualen Ausbildung/Verbundstudium wird die Ausbildung mit einem Studium kombiniert. Das ist die optimale Verbindung von Theorie und Praxis. Ausbildung und Studium in einem zu bewältigen, ist einerseits eine Herausforderung, andererseits zeigt die Praxis in unserem Unternehmen, dass es sehr gut funktioniert und Sinn macht.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Die kompakte Ausbildung befähigt schon in relativ kurzer Zeit anspruchsvollere Aufgaben zu übernehmen. Die beruflichen Perspektiven für Absolventen/innen sind in unserem Unternehmen sehr gut, weil schon während Ausbildung/Studium eine tiefe Einarbeitung in unsere Abläufe und Strukturen erfolgt.

Voraussetzungen

  • Fachhochschulreife
  • Hochschulreife

Weitere Infos

Im Rahmen des Verbundstudiums kooperieren wir hauptsächlich mit der Fachhochschule Südwestfalen. Detaillierte Infos zum Studium gibt es unter folgenden Links auf den Seiten der Hochschule:

www.verbundstudium.de/bachelor/elektrotechnik
www.verbundstudium.de/bachelor/maschinenbau
www.verbundstudium.de/bachelor/mechatronik

 

Dohr:

Unsere Maschinen sind kleine Kunstwerke, bei denen viele mechanische Komponenten wie bei einem Uhrwerk perfekt ineinandergreifen. All diese Teile exakt zu fertigen und zu einer Maschine zusammenzusetzen, ist eine anspruchsvolle und komplexe Aufgabe, die gelernt sein will. Unsere Spezialisten, die das teilweise schon sehr lange machen und ausgesprochen gut können, geben ihr Wissen gerne an Sie weiter. Die zukünftigen Aufgaben werden sein:

  • Montieren und Demontieren von Maschinen und Baugruppen sowie das Verwenden verschiedener Zeichnungs- und Stücklistenarten
  • Mechanische Fehler an Maschinen und maschinellen Systemen finden und beheben
  • Bauen, Prüfen und Installieren von Pneumatik- und Hydraulikschaltungen
  • Pflegen, Warten und Reparieren von Maschinen und maschinellen Systemen
  • Durchführung von Probeläufen von Baugruppen und Systemen mit hohem Automatisierungsgrad sowie die Inbetriebnahme

 

Jetzt auf diese Ausbildung bewerben

Ausbildungsdauer und -ort

  • 3,5 Jahre
  • Wiehl

Voraussetzungen

  • Mittlere Reife oder
    überdurchschnittlicher Hauptschulabschluss
  • Gute Kenntnisse in Mathematik und Physik
  • Interesse an Technik und deren Abläufen
  • Freude am Lösen technisch anspruchsvoller Aufgaben
  • Vorliebe für handwerkliche Tätigkeiten
  • Räumliches Vorstellungsvermögen

Perspektiven

  • Industriemeister/in IHK
  • Staatl. geprüfte/r Techniker/in
  • Bachelor/Master of Engineering

Damit unsere Maschinen perfekt und dauerhaft funktionieren und unsere Kunden durch Leistungsfähigkeit und Verlässlichkeit überzeugen, kommt es darauf an, dass alle Details stimmen. Deshalb fertigen wir alle wichtigen Komponenten selbst. Eine wichtige Aufgabe fällt der Zerspanung zu. Hier werden Kolben, Ringe, Walzen etc. auf den Mikrometer exakt so gefertigt, wie sie konstruiert und geplant sind. Damit erreichen wir eine Qualität, die als „Made in Germany“ weltweit geschätzt und nachgefragt wird. Als Zerspanungsmechaniker/ in in den Bereichen Drehen und Fräsen werden die zukünftigen Aufgaben sein:

  • Planen von Zerspanungsaufgaben sowie den rationellen Einsatz aller erforderlichen Werkzeuge
  • Zerspanungsprogramme schreiben, Werkzeugmaschinen einrichten und steuern
  • Überwachen des Fertigungsablaufs
  • Prüfen der Produktqualität
  • Errechnen und Archivieren der Prozessdaten
  • Maschinen und maschinelle Anlagen pflegen und warten

 

Jetzt auf diese Ausbildung bewerben

 

Ausbildungsdauer und -ort

  • 3,5 Jahre
  • Dohr (Eifel)

Voraussetzungen

  • Mittlere Reife oder
    überdurchschnittlicher Hauptschulabschluss
  • Gute Kenntnisse in Mathematik und Physik
  • Interesse an Technik und deren Abläufen
  • Freude an detailgenauem Arbeiten
  • Gute Konzentrations- und Reaktionsfähigkeit
  • Räumliches Vorstellungsvermögen

Perspektiven

  • Industriemeister/in IHK
  • Staatl. geprüfte/r Techniker/in
  • Bachelor/Master of Engineering

Laußig

Unsere Maschinen sind kleine Kunstwerke, bei denen viele mechanische Komponenten wie bei einem Uhrwerk perfekt ineinandergreifen. All diese Teile exakt zu fertigen und zu einer Maschine zusammenzusetzen, ist eine anspruchsvolle und komplexe Aufgabe, die gelernt sein will. Unsere Spezialisten, die das teilweise schon sehr lange machen und ausgesprochen gut können, geben ihr Wissen gerne an Sie weiter. Die zukünftigen Aufgaben werden sein:

  • Montieren und Demontieren von Maschinen und Baugruppen sowie das Verwenden verschiedener Zeichnungs- und Stücklistenarten
  • Mechanische Fehler an Maschinen und maschinellen Systemen finden und beheben
  • Bauen, Prüfen und Installieren von Pneumatik- und Hydraulikschaltungen
  • Pflegen, Warten und Reparieren von Maschinen und maschinellen Systemen
  • Durchführung von Probeläufen von Baugruppen und Systemen mit hohem Automatisierungsgrad sowie die Inbetriebnahme

 

Jetzt auf diese Ausbildung bewerben

Ausbildungsdauer und -ort

  • 3,5 Jahre
  • Wiehl

Voraussetzungen

  • Mittlere Reife oder
    überdurchschnittlicher Hauptschulabschluss
  • Gute Kenntnisse in Mathematik und Physik
  • Interesse an Technik und deren Abläufen
  • Freude am Lösen technisch anspruchsvoller Aufgaben
  • Vorliebe für handwerkliche Tätigkeiten
  • Räumliches Vorstellungsvermögen

Perspektiven

  • Industriemeister/in IHK
  • Staatl. geprüfte/r Techniker/in
  • Bachelor/Master of Engineering

Mechanik und Elektronik bilden gemeinsam das Herzstück unserer High-Tech-Maschinen. Unsere Mechatroniker/innen stellen das Bindeglied zwischen beiden Welten her und sorgen mit ihrem Können und Wissen für eine optimale Verzahnung der Komponenten. Um das zu können, ist ein tiefes Verständnis für die Maschine, ihre Funktionsweise sowie die Abläufe und deren Wirkzusammenhänge nötig. Genau das wird Ihnen „learning by doing“ in spannenden Projekten vermittelt. Die zukünftigen Aufgaben werden sein:

  • Herstellen mechanischer Systeme durch das Bearbeiten und Verbinden verschiedener Materialien
  • Zusammenbauen von Komponenten zu mechatronischen Systemen aus den Bereichen Metalltechnik, Elektronik und Informationstechnik
  • Mechatronische Systeme in Betrieb nehmen, Betriebswerte erfassen sowie Einstellungen und Programme optimieren
  • Kontinuierliches Optimieren von Mess-, Prüf- und Diagnoseverfahren

 

Jetzt auf diese Ausbildung bewerben

 

Ausbildungsdauer und -ort

  • 3,5 Jahre
  • Wiehl

Voraussetzungen

  • Mittlere Reife oder
    überdurchschnittlicher Hauptschulabschluss
  • Gute Kenntnisse in Mathematik und Physik
  • Interesse an Technik und deren Abläufe
  • Logisches Denken und schnelle Erfassung technischer Zusammenhänge
  • Handwerkliches Geschick und Vorliebe für Genauigkeit
  • Räumliches Vorstellungsvermögen

Perspektiven

  • Industriemeister/in IHK
  • Staatl. geprüfte/r Techniker/in
  • Bachelor/Master of Engineering

Damit unsere Maschinen perfekt und dauerhaft funktionieren und unsere Kunden durch Leistungsfähigkeit und Verlässlichkeit überzeugen, kommt es darauf an, dass alle Details stimmen. Deshalb fertigen wir alle wichtigen Komponenten selbst. Eine wichtige Aufgabe fällt der Zerspanung zu. Hier werden Kolben, Ringe, Walzen etc. auf den Mikrometer exakt so gefertigt, wie sie konstruiert und geplant sind. Damit erreichen wir eine Qualität, die als „Made in Germany“ weltweit geschätzt und nachgefragt wird. Als Zerspanungsmechaniker/ in in den Bereichen Drehen und Fräsen werden die zukünftigen Aufgaben sein:

  • Planen von Zerspanungsaufgaben sowie den rationellen Einsatz aller erforderlichen Werkzeuge
  • Zerspanungsprogramme schreiben, Werkzeugmaschinen einrichten und steuern
  • Überwachen des Fertigungsablaufs
  • Prüfen der Produktqualität
  • Errechnen und Archivieren der Prozessdaten
  • Maschinen und maschinelle Anlagen pflegen und warten

 

Jetzt auf diese Ausbildung bewerben

 

Ausbildungsdauer und -ort

  • 3,5 Jahre
  • Dohr (Eifel)

Voraussetzungen

  • Mittlere Reife oder
    überdurchschnittlicher Hauptschulabschluss
  • Gute Kenntnisse in Mathematik und Physik
  • Interesse an Technik und deren Abläufen
  • Freude an detailgenauem Arbeiten
  • Gute Konzentrations- und Reaktionsfähigkeit
  • Räumliches Vorstellungsvermögen

Perspektiven

  • Industriemeister/in IHK
  • Staatl. geprüfte/r Techniker/in
  • Bachelor/Master of Engineering