Skip to main content

KAMPF in „Lexikon der deutschen Weltmarktführer“ aufgenommen

Das neue Lexikon dokumentiert die Innovationskraft deutscher Unternehmen

Im Rahmen des Jahreskongresses "Gipfeltreffen der Weltmarktführer" am 27. Januar präsentierten die Herausgeber Dr. Florian Langenscheidt und Prof. Dr. Bernd Venohr die Neuauflage des "Lexikons der deutschen Weltmarktführer". Sie haben Unternehmen ausgewählt, die sich mit ihren Produkten eine herausragende Marktstellung auf den Weltmärkten erarbeitet haben

Kampf Schneid- und Wickeltechnik GmbH & Co. KG als weltweit größter Hersteller von Schneid- und Wickelmaschinen wurde auch in das Lexikon aufgenommen. Den Ausschlag hierfür gab das umfassende Produktportfolio, welches neben Schneid- und Wickelmaschinen, Wicklern für Herstellungs- und Verarbeitungsprozesse auch zusätzliche Leistungen, wie maßgeschneiderte Service-Pakete und Handlings-Systeme, beinhaltet. Die Breite des Produktprogramms sowie die hohen Qualitätsstandards zeichnen KAMPF als Weltmarktführer aus.

Dr. Florian Langenscheidt betont: "Deutsche Weltmarktführer stehen für Qualitäts- und Technologieführerschaft. Diese Leistungsfähigkeit ist einer breiten Öffentlichkeit aber eher unbekannt." Das Lexikon dokumentiert, wie Unternehmen es durch Innovationskraft und Leistungsstärke an die Weltspitze geschafft haben. Das erste Exemplar erhielt einen Tag vor der Premiere der Bundesminister des Auswärtigen Amtes, Dr. Frank-Walter Steinmeier, der auch ein Grußwort zur Neuauflage dieses Standardwerks beisteuerte. Darin heißt es: „Der Erfolg deutscher Weltmarktführer speist sich aus mehr als einem ausgeprägten Gespür für Marktchancen und herausragender Innovationskraft. Vernunft, Verantwortung und langfristige Orientierung – das sind die Werte, die das Handeln dieser Unternehmen bestimmen und ihren ausgezeichneten Ruf ausmachen.“

Bild: (Deutsche Standards) Das neue Lexikon dokumentiert die Innovationskraft deutscher Unternehmen